Aktuelles aus unserem Schulleben (2022/23)

 

Schüler gestalten Krippen für den Krippenwald am Bürgerpark

 

Auch unsere Schule durfte bei der Aktion "Krippenwald" am Bürgerpark mitwirken und gestaltete zwei der ausgestellten Krippen. Eine Krippe entstand unter Anleitung von Frau Heet. Die andere Krippe gestaltete Frau Beerboom im Ganztagsbereich.

Hier sehen Sie die gelungenen Ergebnisse:

 

 

Autorenlesung mit Frank Albers am Bundesweiten Vorlesetag

 

In die Welt des Kapitäns McKalli (https://kapitän-mckalli.de/) und der Scaldi-Bande (https://www.scaldibande.de/) konnten unsere Schülerinnen und Schüler am Freitag im Rahmen der Autorenlesung mit Frank Albers aus Schale eintauchen. Im Anschluss daran erzählte er außerdem sehr anschaulich davon, wie es zu seinem ersten Buch kam und wie seine Bücher mit seinem Umfeld und seinem Heimatort zusammenhängen. Bevor sich alle Kinder zum Ende der Lesung eine Autogrammkarte aussuchen durften, blieb ebenfalls noch Zeit für alle Fragen der Kinder, die Herr Albers mit viel Geduld beantwortete.

 

Vielen Dank an Herrn Albers und weiterhin

viel Freude am Schreiben der Geschichten!

 

 

Klassenfahrt der vierten Klassen nach Tecklenburg

 

In der Zeit vom 9.11.22 bis zum 11.11.22 fuhren die 4. Klassen auf eine Klassenfahrt nach Tecklenburg. Der Aufenthalt in Tecklenburg startete mit einer Stadtführung unter der Leitung von „Roxana“. Dabei erfuhren die Schüler alles über die Geschichte der Burg und der Stadt. Auch wurden sie darüber aufgeklärt, warum es in der Stadt neben den Fachwerkhäusern ein kleines blaues schiefes Haus gibt. Gruselig wurde es zum Schluss der Führung, als über die sogenannte „weiße Frau“ berichtet wurde. Nach der Stadtführung spielten die Kinder drinnen und draußen gemeinsam Spiele. Der Tag endete mit einem Diskoabend, bei dem alle Schüler ausgelassen nach selbstgewählter Musik tanzten und auch Tanzspiele durchgeführt wurden. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank für die gespendeten Getränke und Süßigkeiten.

Am nächsten Tag stand vormittags eine Stadtrallye auf dem Programm. In Gruppen wurde ein Fragenkatalog beantwortet, der sich thematisch auf die Stadtführung bezog und die Kinder erkundeten die Stadt Tecklenburg so noch einmal im Detail.

Am Nachmittag wurde wieder unter der Regie der Theaterpädagogin „Roxana“ ein Ritterspiel mit Kostümen aus dem Mittelalter durchgeführt. Die Kinder fühlten sich in ihren Rollen als Graf und Gräfin, als Prinzen und Prinzessinnen, als Ritter und Lehrer sehr wohl und hatten große Freude beim Spielen des Theaterstückes.

Abends erfolgte die Preisverleihung für alle Gruppen der Stadtrallye und jeder durfte sich als Belohnung einen kleinen ritterlichen Schatz aussuchen. Danach speisten die Kinder wie ein Ritter zu Abend. Der Speisesaal war von ihnen mittelalterlich hergerichtet worden und die Kinder genossen es, mit den Händen zu essen und sich ihre Finger am Tischtuch zu reinigen – wie es ein Ritter damals durfte.

Am nächsten Morgen wanderten die Klassen bei herrlichem Wetter gemeinsam zum Kurpark. Es wurde getobt, geklettert und ein letztes Mal die wunderbare Aussicht genossen. Nach einem Abschlusspicknick wurde der Rückweg angetreten und um 12.00 Uhr ging es dann mit dem Bus zurück nach Schapen.

 

 

Unterrichtsgang zum Heimathaus

 

Im Rahmen der Unterrichtsreihe "Schapen" hat die dritte Klasse einen Unterrichtsgang zum Heimathaus unternommen und dort die Ausstellung über das Leben und die Aktivitäten der "Tödden" besucht.

 

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Hermann Hofhus

für die tolle und informative Erläuterung der Ausstellung.

 

 

Gelbe-Füße-Aktion

 

Am Donnerstag besuchte die Polizistin Frau Vieler aus Lingen die beiden ersten Klassen. Sie sprach mit ihnen über das richtige Verhalten beim Überqueren von Straßen und sprühte mit beiden Klassen die "gelben Füße" am Gehwegrand in der Kirchstraße auf. Außerdem thematisierte sie das richtige Tragen des Fahrradhelms und die Bedeutung heller Kleidung in der dunklen Jahreszeit. Dazu gab sie allen Kindern den guten Rat, in den Wintermonaten täglich eine Warnweste zur eigenen Sicherheit und guten Sichtbarkeit auf dem Schulweg zu tragen.

 

Vielen Dank an Frau Vieler für

die kindgerechte Erklärung.

 

 

Grüße aus Tecklenburg

 

Bei der Stadtführung, gemeinsamen Spielen und dem Diskoabend hatten alle Kinder gestern bereits viel Spaß.

 

Erste Eindrücke:

 

Auch ein Video erreichte uns:

 

 

Ein herbstlicher Gruß aus den vierten Klassen

 

 

Zu Besuch beim Kinder- Mitmach- Zirkus der Grundschule Beesten

 

Am letzten Tag vor den Herbstferien folgten wir der Einladung der Grundschule Beesten und besuchten dort eine Schul- Zirkusvorstellung. Im Rahmen einer Projektwoche haben die Schülerinnen und Schüler dort zusammen mit dem Kinder-Mitmach-Zirkus Charlie eine tolle Vorstellung einstudiert. Wir sahen die Kinder als Jongleure, Artisten, Dompteure, Feuerspucker und vieles mehr. Unsere Schülerinnen und Schüler staunten über die Fähigkeiten und den Mut der mitwirkenden Kinder und belohnten diese immer wieder mit donnerndem Applaus. Das war wirklich beeindruckend!

 

Wir bedanken uns bei der Grundschule Beesten für die Einladung

und für den schönen und aufregenden Vormittag.

 

 

25-jähriges Dienstjubiläum

 

Am 01. Oktober vor 25 Jahren hat unsere Kollegin Vera Lange ihren Dienst als Lehrerin angetreten und konnte so in der heutigen Dienstbesprechung ein besonderes Dienstjubiläum feiern.

 

Liebe Vera, wir gratulieren Dir herzlich und wünschen Dir

weiterhin viel Freude an Deiner Lehrertätigkeit!

 

 

Nach langer Pause...

 

....ist an unserer Schule das Schulobstprogramm wieder gestartet. Jede Woche von Dienstag bis Donnerstag erhalten alle Schülerinnen und Schüler frisches Obst und Gemüse zum Frühstück. Viele Eltern und Großeltern haben sich bereit erklärt, dieses für die Kinder zuvor klein zu schneiden und auf Platten anzurichten.

 

Die Kinder und das gesamte Team sagen

"HERZLICHEN DANK"

für dieses Engagement!

 

 

Herzlich Willkommen in unserer Ludgerusschule

 

Viele aufgeregte Kinder hatten heute ihren ersten Tag an unserer Schule.

Die Einschulung begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, in dem die Geschichte von Noah und das Symbol dieser Geschichte, der Regenbogen, im Mittelpunkt stand. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2-4 gestalteten diesen durch Lieder und Textvorträge mit.

In der anschließenden Einschulungsfeier wurden die neuen MitschülerInnen von ihren zukünftigen Paten, den Kindern der Klasse 4, mit Liedern und guten Wünschen noch einmal herzlich willkommen geheißen. Schließlich wurden die Einschüler und ihre Lehrerinnen in ihre erste Unterrichtsstunde verabschiedet, in der die Kinder sogar ein Geschenk erhielten: Unser Förderverein hat für jedes Kind einen Anhänger als Erinnerung an die Einschulung verschenkt.

 

Allen neuen Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen guten Start ins Schulleben

und eine schöne Zeit bei uns in der Ludgerusschule!

 

Herzlichen Dank an den Fördervein für die Bewirtung der Gäste und das Einschulungsgeschenk an die Kinder!

 

 

Mit dem Planwagen durch Schapen

 

Zum Start ins neue Schuljahr unternahmen wir heute mit dem gesamten Team eine Planwagentour durch und rund um Schapen und stellten unserer neuen Schulleiterin ihren neuen Dienstort ein wenig vor.

 

Druckversion | Sitemap
© Ludgerusschule Schapen