Schuljubiläum 

 

 

23. Juni 2018 - Schulfest

 

„Wir sind die Kinder der Ludgerus-Schule“ – so heißt unser neues Schullied, das auf dem Schulfest am Samstag uraufgeführt wurde.  

 

Schullied.mp3
MP3-Audiodatei [3.8 MB]

Nach diesem ersten Programmpunkt folgte ein buntes Programm aus Tänzen, Sketchen und Liedern, das in der gut gefüllten Turnhalle keine Langeweile aufkommen ließ. Klasse 1 und der Schulkindergarten führten zusammen 2 Lieder auf, "Schornsteinfeger ging spazieren" und Ferienlied. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a präsentierten in einer Karaoke-Show Lieder aus den letzten 50 Jahren der Musikgeschichte. Klasse 2b hatte 2 Tänze einstudiert und für die Kostümierung farbenfrohe Hüte aus Geschenkpapier gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 führten 5 Sketche zum Thema „Schule früher“ vor. Klasse 4 lief in Holzschuhen ein und präsentierte eine Sternpolka. Außerdem spielte die Gitarrengruppe von Frau Beerboom ein buntes Potpourrie aus einstudierten Liedern und animierte zum Mitsingen.

 

Im Anschluss konnten sich die Besucher des Schulfestes am reichgedeckten Kuchenbuffet des Fördervereins stärken. Außerdem waren alle Gäste eingeladen, einem grünen Band durch die Schule zu folgen. An den Wänden der Flure waren Klassenfotos aus den letzten 50 Jahren ausgestellt. Auch das von Frau Herbers in zwei Räumen der Schule hergerichtete Museum mit Fundstücken aus der Schulgeschichte, konnte besichtigt werden. Am Ende des Rundgangs verkauften Schülerinnen und

Schüler der Klasse 4 ein Jubiläumskochbuch mit 50 Rezepten von Lehrerinnen, Mitarbeiterinnen, Schülerinnen, Schülern und Freunden unserer Schule. Auf dem Schulhof warteten verschiedene, von Eltern betreute Stationen mit Spielen auf die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Geschwister.

 

Auch das Wetter meinte es gut mit uns. So konnten wir das Schulfest um 18 Uhr auf dem Schulhof mit einem gemeinsamen Tanz zum Song „Pata Pata“ beenden.

 

Ein rundum gelungenes Schulfest! Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

 

20. Juni 2018 - Klassenfotos "Schule früher"

 

20. Juni 2018 - Ausstellung "Schule früher"

 

Allerlei Fotos, Arbeitsmaterialien und Bücher aus früheren Schultagen können die Kinder und auch die Schulfestbesucher in unserem schuleigenen "Museum" bewundern. "Museumsleiterin" Martina Herbers hat in zwei Klassenräumen viele interessante Fundstücke zusammengetragen.

Ein Besuch lohnt sich!!!!

 

 

 

 

20. Juni 2018 -  Expertengespräch in der Schule

 

Viele Fragen hatten die Kinder der Ludgerusschule zum Thema Schule früher.

Da lag es nahe, zwei Schulprofis, die die Schule aus der Sicht der Lehrer und der Schüler kannten, einzuladen: Frau Brundiers und Frau Wahoff. Sie sind ehemalige Lehrerinnen unserer Schule und genießen inzwischen den wohlverdienten Ruhestand. Aber für ein Interview der Kinder kamen sie gerne wieder einmal in ihre vertraute Wirkungsstätte. Geduldig beantworteten beide alle Fragen. So erfuhren die Kinder, dass das Schulleben früher zwar in vielen Dingen anders war als heute, aber sicherlich genauso spannend. Der Sportunterricht hieß damals Turnen, Kunst hieß Zeichnen, einen Farbkasten kannte man noch nicht, Mathematik war Rechnen... Aber Ausflüge kannte man auch schon und Pausenspiele, die mit den heutigen viel Ähnlichkeit haben... Worüber die Kinder aber besonders staunten, war die Tatsache, dass alle Kinder ihren manchmal sehr weiten Schulweg von einigen Kilometern zu Fuß zurücklegten.

 

 

 

 

20. Juni 2018 - Freiluftgottesdienst auf dem Schulhof

 

Seit 50 Jahren gemeinsam in einem Boot- so lautete das Thema des Freiluftgottesdienstes auf unserem Schulhof.

Es gab Zeiten, in denen das Schulschiff mit viel Wind im Segel dahinsegelte und Zeiten, in denen das Schulschiff heftig hin- und hergeworfen wurde. Immer, so führten uns die Kinder anschaulich vor Augen, saß und sitzt Jesus mit im Boot.

19. Juni 2018 - Gemeinsame Fahrt zum Museumsdorf nach Cloppenburg

 

Das Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum in der niedersächsischen Kreisstadt Cloppenburg - ist eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands. Das Museum hat die Aufgabe, die ländlichen Baudenkmäler des Bundeslandes Niedersachsens zu erforschen und in Beispielen originalgetreu zu dokumentieren.

In dem historischen Schulgebäude des Museumsdorfs erwarben die Schüler der 3. und 4. Klassen die "Dorfschulreife". Sie erfuhren Erstaunliches über den Kinderalltag "früher" und Unterrichtsmethoden und -inhalte vergangener Tage. Außerdem konnten Sie sich Kenntnisse der deutschen Kurrentschrift erarbeiten. Am Ende der Stunde wurde allen Schülern die "Dorfschulreife" in einem Zeugnis bescheinigt.

Der Schulkindergarten, die 1. Klasse und die 2. Klassen durften auf der Diele alte Kinderspiele (z.B. Sackhüpfen, Kartoffelbalancieren und Holzschuhlaufen) ausprobieren. Danach haben alle Schüler noch eine Rundgang durch das Museumsdorf gemacht. Es war ein toller Tag und alle Schüler waren mit Begeisterung dabei. 

 

18. Juni 2018 - Besuch von Dr. Eiynck

 

"Warum steht ihr nicht, wenn ich reinkomme?", schallt es plötzlich durch die Reihen der zweiten Klassen. Dr. Eiynck vom Emslandmuseum in Lingen spielt den strengen Lehrer.

Einigen Kindern fährt in diesem Moment bestimmt der Schreck in die Knochen, andere fühlen sich sicherlich ertappt.

"So war das in den Schulen früher", löst Dr. Eiynck mit einem Augenzwinkern auf. Dann zeigte er den Kindern, was er mitgebracht hat. Kistenweise Schulmaterial aus alter Zeit: kleine Holzkästen, die die Kinder früher als Schultaschen nutzten, Tafel und Griffel, alte Karten, Fotos, Bücher und und und...

Zu allem konnte er lebendig und spannend erzählen. Die Kinder durften anfassen, ausprobieren und staunen.

Einige Kinder konnten ihr Expertenwissen ebenfalls einbringen. Sie hatten vorher mit Oma und Opa über die Schule von früher gesprochen und kannten Fleißkärtchen und Schiefertafel schon.

 

14. 6. 2018 - Bogen aufhängen

 

Der Countdown zum Schulfest läuft!!! Das Schuljubiläum rückt mit großen Schritten näher. Einige Eltern haben einen Bogen gebunden und ihn mit Hilfe einiger Schüler an der Eingangstür der Schule aufgehängt. Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer!!!!! 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ludgerusschule Schapen